Sie erhalten Informationen über Online Speicher, digitale Geräte über das Internet programmieren, DSL, schnelles Internet auf dem Smartphone, Tipps zu Internetdiensten und der richtigen Handhabung.

Synology NAS und Telekom Router – Port freigeben

Mit einem Synology NAS haben Sie die Möglichkeit Ihre Daten zu sichern, Kontakte und Kalendereinträge zu verwalten, iCloud & Co. abzulösen und vieles mehr. Damit Sie über das Internet auf das Synology NAS zugreifen können, muss ggf. eine Portweiterleitung eingerichtet werden. Bestimmte Anwendungen auf dem NAS lassen sich nur über das Internet nutzen, wenn der entsprechende Port freigegeben ist. Wenn Sie das NAS nur als Datenspeicher nutzen, müssen Sie keinen Port freigeben. Wird das NAS als zentraler Speicher für Kontakte und Kalendereinträge genutzt, welche vom Smartphone abrufbar sein sollen, müssen Sie einen Port freigeben, um die Funktion nutzen zu können.

Dienste auf dem Synology NAS – Portfreigabe

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Diensten auf dem Synology NAS. Es muss nicht für jeden Dienst eine Änderung am Router (Firewall) vorgenommen werden, um diesen auch über das Internet nutzen zu können. Für die meisten Dienste ist keine Portfreigabe notwendig.

Dienst auf dem NASZugriff über das InternetPortfreigabe
File StationJaNein
Photo StationJaNein
Cloud StationJaJa, Port 6690
KalendereinträgeJaNein
Adressbuch (Kontakte)JaJa, Port 8443
Administration des NAS
(Quickconnect ID)
JaNein

Wie Sie an der Tabelle erkennen können, sind für die meisten Dienste keine Portfreigaben notwendig. Beim Adressbuch ist es wichtig, dass dieser Dienst auch über das Internet erreichbar ist, da ich meine Kontakte über das NAS verwalte. Mein Smartphone verbindet sich mit dem Synology NAS, um die Kontakte abzurufen. Da ich mich die meiste Zeit nicht im heimischen WLAN aufhalte, muss ein Zugriff über das Internet funktionieren. Dazu ist eine Portweiterleitung zum NAS notwendig.

Port am Telekom Router (Speedport W 921v) freigeben

Eine Portweiterleitung am Speedport Router der Telekom ist schnell und einfach eingerichtet. Für die Anmeldung am Speedport benötigen Sie einen Benutzernamen und das entsprechende Passwort. Geben Sie in der Adresszeile des Internet-Browser speedport.ip ein, um eine Verbindung mit dem Router herzustellen. Wenn Sie sich erfolgreich angemeldet haben, wählen Sie oben die Option Internet.

Speedport W 921v Menü

Auf der linken Seiten klicken Sie jetzt auf Portfreischaltung, um einen Port am Speedport Router freizugeben.

Speedport W 921v - Einstellung zur Portfreischaltung

Im letzten Schritten müssen Sie den Port eingeben, den Sie weiterleiten (freigeben) möchten. Sie können beim Telekom Speedport Router einen oder mehrere Ports an eine Adresse weiterleiten. Der öffentliche Port für den Kontakte Dienst (CardDAV Server) der Synology lautet 8443. Tragen Sie den Port 8443 in die entsprechenden Feldern ein.

Speedport W 921v - Einstellung zur Portfreischaltung - Port freigeben

Mehrere Ports können Sie freigeben, indem Sie den Portbereich (z.B. 8440 – 8446) eintragen. Zum Schluss speichern Sie die Einstellungen und melden sich beim Router ab. Die Protfreigabe ist nun eingerichtet.

Schritt für Schritt zum passenden Webhoster – Performance der Webseite steigern

Besonders wenn Erfahrungswerte fehlen kann es schon mal zur Qual werden einen passenden Webhoster zu finden. Denn, wie schon ein kurzer Blick auf den Markt zeigt, ist die Auswahl mehr als groß. Deutsche Hoster, internationale Anbieter, kostenfreie Plattformen und High-End-Anbieter sind nur als Beispiel zu nennen. Weiterlesen

Steuererklärung selber machen – ohne Installation komplett online

Ich mache schon seit einigen Jahren meine Steuererklärung selber. Dabei finde ich es sehr wichtig, ein passendes Programm für die Steuererklärung zu verwenden. Im Internet gibt es viele Möglichkeiten die Steuererklärung online oder mit einer Software auszufüllen. Weiterlesen

Internetkriminalität – Wie kann ich mich davor schützen?

Über das Internet ist es möglich illegale Aktivitäten auszuführen, durch die Sie Schaden erleiden können. Man spricht dabei auch von Cybercrime oder Computerkriminalität. In vielen Fällen wird versucht einen Virus auf Ihren Rechner einzuschleusen, um sensible Daten ausfindig zu machen. Das Knacken von Passwörtern und Benutzernamen gehört zu einer Methode, um sich Zugang zum Computer zu verschaffen Weiterlesen

Firewall nutzen – effektiver Schutz gegen Hackerangriffe

Das Internet stellt zunehmend eine größere Bedeutung für unseren Alltag dar. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, wo das nur Internet zum „Surfen“ oder „Online-Shopping“ genutzt wurde. Heute ist die Vielfalt deutlich größer und es kann sich niemand ein Leben ohne Internet vorstellen. Wir nutzen es neben dem normalen Gebrauch Weiterlesen

Internet-Störung erkennen und beheben – Internetleitung überprüfen

Internet-Störungen zu Hause treten meist unerwartet und zu den unpassendsten Zeitpunkten auf. Ist die DSL Leitung gestört oder es kann keine Verbindung zum Internet aufgebaut werden, ist das sehr ärgerlich und in einem Smart Home Haushalt sind gewisse Funktionen nicht mehr verfügbar. Wir haben festgestellt, dass ein Ausfall der Internetleitung uns sehr einschränken kann. Weiterlesen

Skoda Connect – Fernzugriff auf das Fahrzeug

Mit Skoda Connect haben Sie die Möglichkeit, wichtige Daten (Fahrzeugstatus, Fahrdaten, Benzinverbrauch uvm.) über Ihr Fahrzeug einzusehen und zu kontrollieren. Der Skoda Connect Dienst ist nach dem Kauf eines entsprechenden Fahrzeuges für ein Jahr kostenfrei. Danach muss der Service verlängert werden. Weiterlesen

Homepage in wenigen Schritten erstellen – Website einrichten

Haben Sie sich dazu entschlossen eine eigene Homepage zu erstellen, benötigen Sie keine großen Vorkenntnisse oder Erfahrungen in HTML. Mit einem guten Provider (Domainanbieter) können Sie Ihre eigene Website in wenigen Schritten erstellen und einrichten. Im Vorfeld sollten Sie sich überlegen, wie Ihre Website heißen bzw. unter welchem Namen die Homepage im Internet erreichbar sein soll. Weiterlesen

Fotos vom Smartphone mit Google Drive synchronisieren – Daten in der Cloud speichern

Daten von einem Smartphone zu sichern, ist heutzutage sehr wichtig geworden. Auf dem Smartphone befinden sich so viele Daten (meist Fotos und Musik), die regelmäßig gesichert werden sollten. Auf meinem Smartphone empfinde ich „Fotos“ als sehr wichtige Daten. Meine Musik muss nicht gesichert werden, da ich diese über Amazon Music beziehe und die Daten (MP3s) in der Amazon Cloud gespeichert sind.  Weiterlesen

Die Fritz!Box – 2 Tipps zu Funktionen und Sicherheit

Der Netzwerkrouter – fast jeder hat einen, aber kaum einer beachtet ihn. Wozu soll er auch gut sein, außer eine Internetverbindung herzustellen? Tatsächlich kann er noch einiges mehr – und sollte regelmäßig aktualisiert werden. Weiterlesen

Online-Geschäft aus dem Eigenheim

Das Internet stellt mittlerweile den Kommunikations- und Unterhaltungsmeister schlechthin dar: Wer „up to date“ sein möchte, kommt um den regelmäßigen Ausflug ins World Wide Web nicht herum. Doch dies gilt nicht nur für den Otto-Normalverbraucher beziehungsweise für den privaten Kontext:

Weiterlesen