Startseite: Multimedia Blog > Streaming > Welche Bandbreite benötige ich für HD Video-Streaming? – Bandbreite mit einem DSL Speedtest messen

Welche Bandbreite benötige ich für HD Video-Streaming? – Bandbreite mit einem DSL Speedtest messen

Damit Sie HD Filme störungsfrei auf Ihrem TV, Smartphone, PC, Tablet oder Notebook streamen können, muss eine gewisse Bandbreite vorhanden sein. In diesem Artikel möchte ich Ihnen zeigen, welche Bandbreite für Amazon und Co. benötigt wird und wie Sie Ihre DSL Geschwindigkeit einfach und schnell messen können.

Bandbreite beim Video-Streaming

Meine Familie und ich nutzen zu Hause Video-Streaming über Amazon und YouTube. Damit wir die Filme in HD Qualität schauen können, ist eine möglichst konstante Internet-Verbindung mit genügend Bandbreite notwendig. Die Internetleitung sollte jedoch noch Reserven haben, damit neben dem HD Video-Streaming auch gleichzeitig im Internet gesurft werden kann oder ein zweiter oder dritter Video-Stream abrufbar ist.

Meine Amazon Fire TV Box kann Schwankungen in der Bandbreite ausgleichen. Beim Start eines HD Films prüft die Fire TV Box die Internet-Verbindung und stellt entsprechend der Bandbreite die Bildqualität ein. Es ist schon vorgekommen, dass die Bildqualität nicht dem HD Standard entsprach, weil die Internet-Verbindung zum Zeitpunkt der Messung zu langsam war. Nach ein paar Minuten jedoch, stellte sich die Bildqualität automatisch auf HD ein.

Sollte Ihre Bildqualität beim Video-Streaming andauern schlecht sein, das Bild öfter stockt oder ausfällt, kann es sein, dass Ihr Internet-Anschluss zu langsam ist. Bei den meisten Streaming-Boxen wird der Stream in einem Puffer gespeichert. Ist Ihre Bandbreite im Laufe des Films zu gering, werden die Daten aus dem Puffer verwendet und somit Bildaussetzer oder eine schlechte Bildqualität überbrückt. Dies funktioniert jedoch nur so lange, bis der Puffer aufgebraucht ist und die Daten schnell genug im Puffer nachgeladen werden können. Ist der Puffer leer und die Bandbreite reicht nicht aus, um den Puffer zu füllen, kann es zu Ausfallzeiten kommen. Die Streaming-Anbieter (Amazon, Netflix und Co.) versuchen solche Bildaussetzer zu vermeiden, indem Sie die Bitrate des Streams reduzieren. Dadurch kann der Film mit einer geringeren Bandbreite ruckelfrei angeschaut werden. Die Bildqualität verschlechtert sich bei diesem Verfahren.

Für ein optimales Video-Streaming benötigen Sie eine konstant hohe Bandbreite, um Videos in HD oder UHD Qualität zu schauen.

Bei den meisten Streaming-Anbietern können Sie auswählen, in welcher Qualität ein Video wiedergegeben werden soll. Videos in SD-Qualität (576p) spiele ich gar nicht mehr ab. Bei mir werden die Videos in HD (720p) oder Full-HD (1080p) gestreamt. UHD-Videos (3840 x 2160 Bildpunkte) habe ich noch nicht geschaut. Umso größer die Video-Auflösung, desto größer ist die Datenmenge, die beim Video-Streaming übertragen wird. Somit muss Ihre Internet-Verbindung bei steigender Video-Qualität mehr Bandbreite zur Verfügung stellen.

Bei Amazon Instant Video benötigen Sie für SD-Qualität ca. 0,9 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und für HD-Qualität ca. 3,5 Mbit/s. Bei UHD-Qualität ist eine Bandbreite von ca. 15 Mbit/s notwendig. Maxdome benötig für die gleiche Qualität mehr Bandbreite. Für SD-Qualität ca. 2 Mbit/s und für HD-Qualität ca. 6 Mbit/s. Bei Netflix brauchen Sie für SD-Qualität ca. 3 Mbit/s, für HD-Qualität ca. 5 Mbit/s und für UHD-Qualität ca. 25 Mbit/s.

Bandbreite messen – DSL Speedtest

Um zu prüfen, wie hoch Ihre Bandbreite des Internet-Anschlusses ist, können Sie einen Speedtest im Internet verwenden.

Speedtest

Wenn Sie bei Ihrem Anbieter eine 25 Mbit/s Internet-Leitung bestellt haben, wird es in den meisten Fällen so sein, dass diese 25 Mbit/s nicht zu 100% erreicht werden. Die Messergebnisse können von der geprüften Uhrzeit und von der Auslastung des Betreibers abhängen. Sind Sie mit der Internet-Leitung unzufrieden, sollten Sie einige Messungen über einen längeren Zeitraum durchführen und diese protokolieren.

Zum Prüfen der Bandbreite habe ich mir eine App installiert, mit der Sie schnell und einfache Ihre Internet-Leitung messen können.

Speedtest starten

Die Daten werden automatisch im Smartphone protokolliert. Sollten Ihre Messungen durchweg schlecht sein, kann es vielleicht auch an Ihrem WLAN Empfang liegen. Versuchen Sie deshalb, einen optimalen WLAN Empfang zu gewährleisten.

Speedtest App – Messergebnisse

Mit den Messergebnissen können Sie sich an Ihren Anbieter wenden und belegen, dass die gebuchte Bandbreite nicht zur Verfügung steht. Kann Ihr Anbieter die Leistung nicht zur Verfügung stellen, schauen Sie sich ggf. nach einem neuen Anbieter um. Überprüfen Sie die DSL-Verfügbarkeit in Ihrer Straße und suchen sich einen geeigneten Anbieter aus.

Ich habe einen Internetanschluss mit einer Bandbreite von 32 Mbit/s (laut Anbieter).

Bandbreite Internetanschluss

In meinen Tests erreiche ich eine durchschnittliche Bandbreite von ca. 22 Mbit/s. Die 22 Mbit/s stehen auch zur Verfügung, wenn ich über Amazon einen Film in HD-Qualität schaue. Es ist auch kein Problem, ein YouTube Video in HD wiederzugeben, nebenbei ein Amazon HD Stream und zusätzlich noch im Internet zu surfen. Für meine Anforderungen reicht eine 32 Mbit/s Internet-Leitung völlig aus. In meinem Netzwerk befinden sich ca. 10 Geräte, die einen Internetzugang nutzen. Es kommt nicht selten vor, dass mehrere Video-Streams gleichzeitig aufgebaut werden und zusätzlich im Internet gesurft wird.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.