Schnelles WLAN zuhause – WLAN Empfang verbessern

In meinem zuhause sind über 95% der Geräte per WLAN angebunden. Für mich ist es sehr wichtig, dass ich ein schnelles, stabiles und zuverlässiges WLAN im Haus einsetzen kann. Das WLAN von meiner FritzBox hat keine besonders große Reichweite und die WLAN-Geschindigkeit im Keller oder im Obergeschoss ist für mich unakzeptabel. Die WLAN-Signalstärke mit einem Fritz WLAN-Repater zu erweitern, hat bei mir nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Ich benötige eine andere Lösung, weil ich meine Internetleitung auf 100 MBit/s ausbaue. Ich möchte die Internet-Geschwindigkeit im gesamten Haus nutzen und meine WLAN-Geräte mit einem stabilem WLAN Empfang versorgen.

Hohe WLAN-Reichweite

Meine WLAN-Reichweite mit der FritzBox 7590 und einem WLAN-Repater ist im gesamten Haus nicht zufriedenstellend. Im Obergeschoss und im Keller habe ich sehr schlechte Übertragungsgeschwindigkeiten. HD-Streams über Amazon Fire TV ruckeln und es kommt zu Bildaussetzern. Mit dem WLAN-System Orbi von Netgear möchte ich diese Probleme beheben.

Netgear Orbi Router und Satellit

Netgear verspricht mit Orbi ein besseres WLAN überall zuhause, welches schnell, stabil, intelligent und einfach einzurichten ist. Mit der Mesh-WLAN-Technologie soll es keine Funklöcher und Verzögerungen geben. Streamen in hoher Qualität ohne Zwischenspeichern. Das gesamte Zuhause soll mit dem Orbi WLAN abgedeckt sein. Mein System (RBR20 Router + Satellit) ist für eine Fläche von 250 m2 geeignet. Ich habe den Router im Wohnzimmer und den Satelliten im Flur des ersten Obergeschosses platziert. Durch die Hochleistungsantennen von Orbi erweitert sich das WLAN bis in alle Ecken meines Zuhauses.

Netgear Orbi Router und Satellit einrichten

Für die Einrichtung habe ich mir die Orbi App auf meinem Smartphone installiert. Die App führt mich Schritt-für-Schritt durch die gesamte Konfiguration und hilft mir bei der Installation der Geräte.

Schritt 1: Für die Nutzung der App benötige ich ein Konto bei Netgear. Das ist einfach, schnell und kostenfrei eingerichtet. Die App bietet mir die Möglichkeit eine Verifizierung in zwei Schritten zu aktivieren. Wenn ich ein neues Gerät für die Anmeldung verwende, überprüft Netgear meine Identität über eines meiner vertrauenswürdigen Geräte, per SMS- oder E-Mail-Nachricht.

Schritt 2: Mit der App scanne ich den QR-Code des Router, um die Einrichtung vorzunehmen.

Satellit hinzufügen

Nun stecke ich ein Netzwerkkabel an den Port „Internet“ des Orbi Routers und verbinde es mit meinem FritzBox Router. Danach verbinde ich den Orbi Router mit dem Strom und schalte ihn ein.

Schritt 3: Den Satellit an einer Stelle positionieren, die innerhalb der WLAN-Reichweite des Routers liegt und anschließend den Satelliten mit dem Strom verbinden. Ich muss jetzt warten, bis der Orbi Satellit vollständig hochgefahren ist. Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern.

Positionierung des Satelliten

Schritt 4: Smartphone mit dem WLAN des Orbi Routers verbinden. Der Router strahlt sein eigenes WLAN „ORBI11“ aus, mit dem ich mein Smartphone verbinden muss. Alle Orbi Satelliten werden erkannt und sollten eingeschaltet sein.

Mit Orbi WLAN verbinden

Schritt 5: Im letzten Schritt kann ich meine Einstellungen personalisieren. Ich habe den WLAN-Netzwerknamen so angepasst, dass ich die gleiche SSID und das gleiche Passwort wie bei meinem alten WLAN-Netzwerk verwende.

WLAN Netzwerk erstellen

So muss ich nicht alle WLAN-Geräte neu konfigurieren. Das Administrator-Passwort für den Orbi Router habe ich ebenfalls geändert. Die Einrichtung ist nun abgeschlossen und ich kann das Orbi WLAN erfolgreich nutzen.

Administrator-Anmeldung

WLAN-Reichweite und -Geschwindigkeit im Test

Für meinen WLAN-Geschwindigkeits-Test verwende ich eine 2 GB große Datei, die ich von meinem Laptop auf mein Synology-NAS kopiere. Die Messergebnisse habe ich ein einer Tabelle zusammengefasst. Der Orbi Router befindet sich im Wohnzimmer (EG) und der Satellit im Flur des Obergeschosses. Das Schlafzimmer befindet sich im OG. Das FitzBox WLAN ist in der endgültigen Konfiguration deaktiviert. Das WLAN im gesamten Haus wird ausschließlich von Orbi bereitgestellt.

Die Messungen wurden mit zwei WLAN-Konfigurationen durchgeführt. Variante 1 – FritzBox WLAN inkl. Fritz WLAN Repeater. Variante 2 – Netgear Orbi WLAN.

RaumFritzBox WLANOrbi WLANSteigerung
Wohnzimmer84,4 MBit/s254,4 MBit/s+ 301%
Schlafzimmer22,2 MBit/s204,8 MBit/s+ 922%
Keller15,8 Mbit/s184,8 MBit/s+ 1169%

Die Übertragungsrate und WLAN-Reichweite ist in jedem Raum deutlich gestiegen. Meine 100 MBit/s Internetleitung kann ich jetzt im gesamten Haus voll ausnutzen. An den Messwerten ist es ganz klar zu erkennen, dass die WLAN-Reichweite extrem gestiegen ist, weil das WLAN überall vorhanden ist und keine Funklöcher entstehen. HD-Streaming im Schlafzimmer funktioniert jetzt ohne Aussetzer oder Zwischenspeichern. Die gemessene WLAN-Geschwindigkeit ist im ganzen Haus verfügbar. Ich bin mit meinem Laptop während der Messungen durch den kompletten Wohnbereich gelaufen und habe mich nicht im Nahbereich des Routers oder des Satelliten aufgehalten, um die Messungen so realitätsnah wie möglich auszuführen.

Orbi App und Funktionen

Die Orbi App empfinde ich als sehr intuitiv bedienbar. Alle wichtigen Funktionen sind auf einem Blick auswählbar.

Menü Übersicht

Besonders gut gefällt mir der Gerätemanager, weil dort alle verbundenen Geräte angezeigt werden. Die Einteilung nach 2,4G und 5G ist sehr hilfreich. So kann ich schnell erkennen, welche WLAN-Geräte über welche Frequenz verbunden sind.

2,4G WLAN-Geräte

Die Hauptunterschiede zwischen 2,4-GHz- und 5-GHz-Frequenzbändern bestehen in der Reichweite (Abdeckung) und der Bandbreite (Geschwindigkeit), die sie für die verbundenen Geräte bereitstellen. Das 2,4-GHz-Band bietet eine höhere Abdeckung, überträgt Daten jedoch mit geringeren Geschwindigkeiten. Das 5-GHz-Band bietet eine geringere Abdeckung, überträgt Daten jedoch mit höheren Geschwindigkeiten.

Den Gerätenamen und das Symbol kann ich anpassen und auf meine individuellen Wünsche ändern. Die Geschwindigkeit der Internetleitung lässt sich über Internetgeschwindigkeit ermitteln und in der Netzwerkübersicht sind die verbundenen Orbi Geräte (Router und Satelliten) aufgeführt.

Speedtest Orbi Router

Zusätzlich kann ich die WLAN-Einstellungen anpassen und das Gast-WLAN aktivieren. Die Datenverkehrsanzeige ist für mich interessant, weil ich dort einen Einblick erhalte wie viel Daten ich über das WLAN-Netzwerk sende.

Datenverbrauchsanzeige

Mit der Option Kindersicherung und Sicherheit habe ich mich noch nicht intensiv beschäftigt. Das möchte ich in einem weitere Artikel genauer beleuchten und entsprechende Hinweise zur Einrichtung geben.

Orbi WLAN Erfahrungsbericht

Ich bin mit dem Netgear Orbi WLAN Router und Satelliten sehr zufrieden. Ich habe meine WLAN-Reichweite und -Geschwindigkeit erheblich verbessert. Im gesamten Haus ist es jetzt möglich, die volle Bandbreite des Internetanschlusses zu nutzen. Durch die patentierte Tri-Band-WLAN-Technologie von Netgear stellt Orbi eine dedizierte Verbindung her, die hilft, die Internet-Geschwindigkeiten für 4K-Streaming und Verbindungen zu mehreren Geräten zu maximieren.

Die Einrichtung über die Orbi App ist intuitiv und schnell erledigt. Ich werde Schritt-für-Schritt durch das Konfigurationsmenü geführt und konnte die Installation der WLAN-Geräte ohne Probleme durchführen. Für die Orbi Satelliten kann ich Daisy Chain Networking nutzen, um die Reichweite meines WLAN-Systems zu erweitern.

Diese Funktion ermöglicht den Satelliten, dynamisch den besten Verbindungspfad zum Router zu nutzen. Die WLAN-Geschwindigkeit ist im ganzen Haus sehr konstant und stabil. Meine WLAN-Geräte haben sich automatisch mit dem neuen Orbi WLAN verbunden, weil ich den Netzwerknamen und das Passwort aus meiner alten Konfiguration übernommen habe. Um schnell und einfach das WLAN zuhause zu verbessern, kann ich das Netgear Orbi WLAN System nur weiterempfehlen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.