Bosch Smart Home – Einrichtung und Erfahrungen

Mit den Bosch Smart Home Geräten haben Sie die Möglichkeit, Ihr Haus in ein Smart Home zu verwandeln und Ihr Leben etwas komfortabler zu gestalten. Die Geräte werden untereinander vernetzt und lassen sich über ein Smartphone oder einer Fernbedienung steuern.

Mit den intelligenten Geräten lässt sich z.B. die Heizung steuern und gleichzeitig können Sie Energiekosten sparen. Die Überwachung der Raumluft hilft Ihnen beim Lüften/Heizen, damit Sie schnell Ihr Wohlfühlklima erreichen. Mit der automatisieren Hausüberwachung ist Ihr Zuhause rund um die Uhr beschützt. Über die App bekomme ich sofort eine Nachricht, wenn die Haustür oder ein Fenster geöffnet wird.

  1. Bosch Smart Home einrichten
  2. Controller
  3. Twinguard – Smarter Rauchmelder
  4. Plug – Funksteckdose
  5. Motion Detector – Bewegungsmelder
  6. Türkontakt
  7. Smart Home mit Fernbedienung (Twist) steuern
  8. Smart Home mit Türkontakt, Rauch- und Bewegungsmelder sichern
  9. Szenarien und Automationen mit der Bosch Smart Home App konfigurieren
  10. Erfahrungen
  11. Einkaufsliste

Bosch Smart Home einrichten

Die Einrichtung der einzelnen Geräte erfordern keine speziellen Vorkenntnisse. Alle Module werden mit dem Controller gekoppelt und lassen sich später sehr komfortabel über das Smartphone oder die Fernbedienung steuern. Im ersten Schritt beginnen Sie mit der Einrichtung des Controller, bevor Sie weitere Geräte konfigurieren.

Installieren Sie die Bosch Smart Home App auf Ihrem Smartphone. Ohne die App können Sie keine Geräte einrichten. Die App finden Sie im Apple App Store und im Google Play Store.

Controller

Der Smart Home Controller ist für die Koordination aller Geräte innerhalb des Bosch Smart Home Systems zuständig. Mit der App, der Fernbedienung (Twist) oder per Sprachbefehl können Sie die Geräte über den Controller steuern und bedienen. Der Controller wird automatisch aktualisiert, sobald Systemupdates anstehen.

1. Smart Home Controller mit einem Netzwerkabel am Router anschließen.

2. Jetzt können Sie den Controller mit dem Strom verbinden. Die Power-LED blinkt, während das Gerät in den betriebsbereiten Modus wechselt. Bevor Sie mit der Einrichtung fortfahren, muss die Power- und Netzwerk-LED dauerhaft weiß leuchten.

Bosch Smart Home Controller

3. Öffnen Sie die Bosch Smart Home App und Scannen den QR-Code auf der Rückseite Ihres Controllers, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Bosch Smart Home Controller QR Code scannen

4. Das Kopplung mit dem Smartphone erreichen Sie, indem Sie die Funktionstaste auf der Oberseite des Smart Home Controllers drücken, bis die Cloud- und Netzwerk-LEDs blinken.

Mobilgeräte koppeln

5. Im nächsten Schritt wählen Sie das Land aus, wo Sie das System nutzen möchten.

6. Vergeben Sie ein Systempasswort für den Controller, mit dem Sie sich an Ihrem Gerät registrieren wollen. Das Systempasswort benötigen Sie später, falls Sie weitere Mobilgeräte in Ihr Smart Home System integrieren wollen.

7. Sie können verschiedene Räume definieren, wo Sie das System einbinden wollen.

Smart Home einrichten - Räume definieren

8. Im letzten Schritt legen Sie fest, ob Sie Ihr Smart Home von unterwegs steuern möchten. Ich habe diese Option aktiviert, um jederzeit Zugriff auf mein Smart Home zu erhalten. Die Datenübertragung erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung.

Smart Home von unterwegs steuern

Twinguard – Smarter Rauchmelder

Der Twinguard Rauchmelder warnt Sie nicht nur im Brandfall, sondern überwacht auch Ihre Raumluft. Wenn Sie den Raummelder in das Smart Home System einbinden, können Sie den vollen Funktionsumfang nutzen. Im Brand- oder Einbruchsfall löst er Alarm aus und aktiviert wenn gewünscht eingebundene Kameras oder schaltet das Licht ein.

Bosch Twinguard - Smarter Rauchmelder

Der Rauchmelder lässt sich schnell und einfach mit dem Controller verbinden. Öffnen Sie die Smart Home App. Wenn Sie noch kein Geräte hinzugefügt haben, tippen Sie auf das Feld Gerät hinzufügen.

Bosch Smart Home - Gerät hinzufügen

Im nächsten Schritt wählen Sie einen Gerätetyp aus, den Sie mit Ihrem Bosch Smart Home Controller verbinden möchten.

Bosch Smart Home Gerätetyp auswählen

Scannen Sie jetzt den QR-Code des Gerätes, um die Verbindung mit dem Controller zu starten. Der Vorgang dauert ca. 1 Minute, bis der Rauchmelder im Smart Home System integriert ist.

Sie können über die App ein Signalstärketest ausführen, um sicherzustellen, dass zwischen dem Twinguard und dem Bosch Smart Home Controller eine ausreichende Signalstärke besteht. Positionieren Sie den Rauchmelder am gewünschten Montageort und testen mit Hilfe der App die Verbindung.

Bosch Smart Home Signalstärketest

Definieren Sie den Raum, in dem der Rauchmelder montiert wird. Je nach Raumtyp werden dem Twinguard verschiedene Rauchsensitivitäten und Optimalwerte der Luftqualität zugewiesen.

Bosch Smart Home Luftqualitätsprofil

Um die Funktionsweise des Rauchmelders zu prüfen, können Sie jederzeit einen Test über die App starten, wo ein Alarmton ausgegeben wird.

Plug – Funksteckdose

Die Funksteckdose wird wie die anderen Geräte eingerichtet. Über die App fügen Sie ein neues Gerät hinzu und wählen Zwischenstecker aus. Folgen Sie nun den Anweisung der Bosch Smart Home App. Ich betreibe an meiner Funksteckdose eine normale Lampe, die über eine Zeitschaltuhr ein- und ausgeschaltet wird. Die Einrichtung und Bedienung empfinde ich komfortabler, als bei meinen anderen Funksteckdosen.

Zeitschaltuhr Funksteckdose

Motion Detector – Bewegungsmelder

Auch der Bewegungsmelder wird wie jedes andere Gerät in das Bosch Smart Home integriert. Bei der Auswahl des Montageortes müssen Sie einige Dinge beachten. Der Erfassungsbereich des Bewegungsmelders beträgt 90° und 12 m. Die Montagehöhe kann beliebig zwischen min. 2,20 m und max. 2,70 m gewählt werden.

Bewegungsmelder - Auswahl des Montageortes

Montieren Sie das Gerät nicht:

  • gegenüber eines Fensters oder
  • an einem Ort mit direkter oder indirekter Sonneneinstrahlung
  • in der Nähe rotierender Gegenstände oder
  • in der Nähe von Hitze- oder Kältequellen
  • gegenüber Gegenständen, auf die Haustiere klettern können oder
  • hinter Gegenständen

Türkontakt

Der Tür- und Fensterkontakt hilft Ihnen beim Energie sparen. Er erkennt offene Türen und Fenster und meldet sie über die Bosch Smart Home App direkt an Ihr Smartphone. Wenn Sie z.B. die Heizkörper-Thermostate verwenden, können diese runtergeregelt werden, sobald eine offene Tür oder ein offenes Fenster erkannt wird.

Den Türkontakt habe ich mit dem mitgelieferten Klebeband befestigt. Sie können ihn auch an die Tür oder das Fenster fest anschrauben. Das gesamte Befestigungsmaterial ist im Lieferumfang enthalten.

Türkontakt Bosch Smart Home

Die korrekte Funktionsweise ist in der App sofort einzusehen. Unter Türkontakt sehen Sie sofort, ob die Tür geschlossen oder offen ist.

Bosch Smart Home Favoriten

Smart Home mit Fernbedienung (Twist) steuern

Die Steuerung sämtlicher Smart Home Geräte funktioniert nicht nur mit der App, sondern auch mit der Smart Home Fernbedienung Twist. Die Fernbedienung ist wie jedes andere Gerät einzubinden. Ausgewählte Szenarien oder Geräte lassen sich mit der Fernbedienung steuern. Das hat den Vorteil, dass man das Smartphone für die Steuerung nicht benötigt.

Beim Display handelt es sich um ein E-Paper-Display und es hat eine Icon-basierte Menüführung. Die Fernbedienung können Sie raumunabhängig kabellos an der Wand montieren und jederzeit abnehmen. Sie ist kinderleicht zu bedienen und funktioniert per Tastendruck oder Drehbewegung. Die Fernbedienung wird über Batterien versorgt und benötigt keine zusätzliche Stromversorgung. Dadurch sind Sie sehr flexibel beim Montageort. Ich habe die Fernbedienung derzeit einfach auf dem Tisch zu liegen und noch keine Montage vorgenommen.

Smart Home mit Türkontakt, Rauch- und Bewegungsmelder sichern

Mit dem Tür- und Fensterkontakt und Bewegungsmelder habe ich einen schnellen Einstieg in die automatische Hausüberwachung geschaffen. Die Bedienung funktioniert einfach via Smartphone. Das System erkennt Brandgefahr und unbefugten Zugriff. Die Alarmierung ist am Ort möglich oder in der Ferne via App. Im Rauchmelder gibt es eine Sirene, die als Abschreckungslösung dienen kann.

Szenarien und Automationen mit der Bosch Smart Home App konfigurieren

Über die App lassen sich bestimmte Automationen hinzufügen. Wenn in meinem Smart Home die Tür geöffnet wird, bekomme ich eine Mitteilung an mein Smartphone gesendet.

Automation hinzufügen

Wenn der Bewegungsmelder auslöst, schaltet sich ein bestimmtes Licht ein. Sie können beliebig viele Automationen kreieren und dadurch gewünschte Abläufe auslösen. Ich habe auch ein Szenario Gute Nacht konfiguriert, wo das gesamte Licht im Haus ausgeschaltet wird, sobald das Szenario in Kraft tritt.

Erfahrungen

Ich bin mit dem Smart Home System von Bosch sehr zufrieden. Die Einrichtung der Geräte ist schnell und einfach erledigt. Alle Einrichtungsschritte sind in der App sehr gut dokumentiert. Bei der Montag der Geräte sollten Sie sich Zeit nehmen und die genauen Montagestandorte überlegt bestimmen. Die Bedienung der App ist intuitiv und selbsterklärend. Die Einstellungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig und lassen fast keine Wünsche offen.

Besonders gut an dem System gefällt mir, dass Sie Ihr Smart Home modular aufbauen und erweitern können. Das System bietet eine Vielfalt an kompatiblen Produkten und attraktive Kombinationsmöglichkeiten. Eine smarte Lichtsteuerung funktoniert mit Philips Hue Geräten. Buderus Heizsysteme sind ebenfalls mit Bosch Smart Home kompatibel. Amazons intelligente digitale Spracherkennung leitet Ihre Befehle an das System weiter.

Derzeit sind noch keine Fehler in meinem Smart Home aufgetreten. Die Alarme werden zuverlässig erkannt und protokolliert.

Bosch Smart Home Alarme

Die Möglichkeiten Automationen und Szenarien festzulegen gefällt mir ausgesprochen gut. Somit lässt sich das Smart Home optimal auf Ihre Bedürfnisse einrichten und konfigurieren.

Ich würde das Bosch Smart Home System uneingeschränkt weiterempfehlen. Die Installation in die bestehende Wohnlandschaft ist sehr einfach und praktikabel. Sie müssen keine Stromleitungen oder eine Netzwerkverkabelung verlegen. Die Kommunikation erfolgt verschlüsselt und die Daten werden lokal gespeichert.

Einkaufsliste

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.