Startseite: Multimedia Blog > Internet > Technik > DSL Geschwindigkeit verbessern – Was kann ich unternehmen?

DSL Geschwindigkeit verbessern – Was kann ich unternehmen?

DSL Geschwindigkeit bei der Telekom verbessern. Welche Möglichkeiten gibt es? Wie kann ich den Datendurchsatz erhöhen? Lesen Sie diesen Artikel.

DSL Anschluss Deutsche Telekom

Bei der Telekom gibt es einen DSL Anschluss 6000. Oft wird die gewünschte Geschwindigkeit von 6000 Kbit/s nicht erreicht. Viele ärgern sich über die geringere Übertragungsgeschwindigkeit. Bei einigen kommt es zu Übertragungsraten von ca. 2000 Kbit/s und weniger. Diesen Zustand kann man abschaffen. Bei der Telekom gibt es eine neue Übertragungstechnik. Diese nennt sich Rate Adaptive Mode. Damit soll die Übertragungsgeschwindigkeit auf 6000 Kbit/s gesteigert werden.

Rate Adaptive Mode (RAM) – Deutsche Telekom

Die neue Übertragungstechnik RAM wird bei der Telekom schon seit 2007 eingesetzt. Das wissen jedoch nur wenige Leute. Die Umstellung des DSL Anschlusses auf die Technik RAM geschieht nicht automatisch. Der Kunde muss bei der Telekom anrufen und die RAM Übertragungstechnik aktivieren lassen.
Bei der RAM Übertragungstechnik handelt der DSL Router mit der Vermittlungsstelle die bestmögliche Datenrate aus, die dann zur Verfügung steht.

Welcher DSL Router wird benötigt?

Nach Angaben der Deutschen Telekom können alle DSL Router verwendet werden, die für den Betrieb einer 16000 Leitung ausgelegt sind. Sie sollten auch ADSL2+ fähig sein.

Verfügbarkeit

Die neue Technik ist leider noch nicht an jedem Anschluss verfügbar. Infos zur Verfügbarkeit gibt es auf der Internetseite der Deutschen Telekom oder man wendet sich an die Kundenhotline.

Vertrag ändern

Die Änderung des Vertrags ist kostenlos. Ein Anruf bei der Telekom sollte genügen, um die neue Technik nutzen zu können. In meinem Test konnte ich eine spürbar bessere DSL Geschwindigkeit feststellen.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.