Startseite: Multimedia Blog > Software > CD digitalisieren – So einfach funktioniert es!

CD digitalisieren – So einfach funktioniert es!

Mit dem kostenfreien Programm Audiograbber können CDs einfach und schnell digitalisiert werden. Titelinformationen werden automatisch ausgelesen. Hier finden Sie eine Anleitung!

Schnell und einfach mit dem Audiograbber

Ein sehr gutes Programm für diesen Einsatzzweck ist der Audiograbber. Es ist ein kleines Programm, lässt sich leicht installieren und ist einfach in der Bedienung. Ich habe damit meine Musiksammlung digitalisiert und diese gleich auf einem Media Server abgelegt. Die gesamte Musiksammlung kann jetzt ohne umständliches Wechseln der CDs angehört werden.
Informationen zur Verwaltung der digitalen Musiksammlung wird in diesem Artikel beschrieben.

Wichtig für die Installation!

Erst den Audiograbber und dann den Lame Codec (MP3-Plugin) installieren.

Anleitung CD digitalisieren – Audiograbber

1.    Audiograbber starten und die gewünschte CD einlegen.

2.    Auf „Optionen“ klicken und unter „Zielordner:“ den Ordner auswählen wo die digitalisierten CDs gespeichert werden sollen. Die Dateinamen-Bezeichnung kann unter „Namen erstellen aus:“ angepasst werden. Ich kann empfehlen den Dateinamen aus Track-Nummer, Interpret und Name des Stücks zu erstellen.

3.    Auf „MP3“ klicken und unter „Interner Encoder“ den LameEncDLL Codec auswählen. Die Qualität auf „Stereo“ und „Hoch“ einstellen. Die MP3s werden jetzt mit über 192 kBit/s Datenrate kodiert. Eine geringere Datenrate würde ich nicht empfehlen. Bei „Grabben als:“ wählt man „MP3-Datei über temporäre Wave-Datei. Die Wave-Datei löschen“ oder „Direkt als MP3 komprimieren“.

4.    Damit das Album inklusive Titel und Interpret erkannt wird, klickt man auf den Pinguin (Freedb). Im Internet werden nach den Titelinformationen gesucht und automatisch eingetragen.

5.    Jetzt sind alle Vorbereitungen getroffen und das Digitalisieren kann gestartet werden. Dazu einfach auf die Hand (Grabben) klicken.

6.    Die digitalisierten Musikstücke befinden sich in dem ausgewählten Ordner.



Ein Kommentar

  1. Ich war gestern Abend schon mal hier im Blog von der Arbeit aus aus, jetzt hier von meinem Netbook ist das Layout aber irgendwie kaputt. Ich habe leider keine Ahnung, welcher Browser auf auf dem Ding installiert ist.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.