Startseite: Multimedia Blog > Info > Probleme mit dem Ceranfeld – Was können mögliche Ursachen sein?

Probleme mit dem Ceranfeld – Was können mögliche Ursachen sein?

Fast jede Küche ist mit einem Herd mit Ceranfeld ausgestattet. Die Technologie der Ceranfelder ist heute sehr ausgereift. Es handelt sich um Glaskeramikkochfelder mit Heizwiderstand oder Halogenstrahlern. Es kann aber durchaus vorkommen, dass es zu Problemen mit dem Ceranfeld kommt. Heizt das Ceranfeld nicht mehr richtig oder funktionieren einige Kochfelder nicht, ist die Fehlersuche nicht ganz so einfach. Ich möchte Ihnen ein paar Ursachen erläutern, welche bei Ceranfeldern zu Problemen führen können.

Der Einbau eines Ceranfeldes geht relativ einfach und schnell. Man sollte sich genügend Zeit nehmen und den Einbau etwas planen. Was man beim Einbau eines Ceranfeldes beachten sollte, habe ich schon beschrieben.

Temperatur des Ceranfelds – Probleme und Ursachen

Ein häufiges Problem bei Ceranfeldern ist, dass die einzelnen Kochplatten sich nicht richtig erwärmen. Dies ist oft nicht zu sehen, da die einzelnen Ringe trotzdem rot leuchten. Man merkt es meistens nur dadurch, wenn es plötzlich länger dauert, bis gewohnte Speisen fertig gekocht oder gebraten sind. Sie sollten versuchen, die Schadensursache so gut wie möglich einzugrenzen. Das mache ich immer ganz gerne, indem ich versuche den Fehler genau zu beschreiben und zu analysieren.

Fehlerbeschreibung Cerankochfeld

  • Ein oder mehrere Kochfelder erwärmen sich nicht mehr richtig.
  • Der äußere Ring bei einem Kochfeld kann nicht mehr eingeschaltet werden.
  • Das Kochfeld wird trotz festgelegter Temperatur über den Regler zu heiß.

Ein Kochfeld funktioniert nicht

Bei älteren Ceranfeldern wurden noch mechanische Schalter verbaut. Es kann sein, dass durch Reinigung oder durch die ständige Benutzung der Mechanismus der Schalter verstellt wurde. Suchen Sie in diesem Fall nach weiteren Tipps im Internet. Viele Hersteller bieten auf ihren Internetseiten Service und Hilfe an. Das können und sollten Sie nutzen.

Ceranfeld einbauen - 09 - Ceranfeld einsetzen

Ceranfeld

Cerankochfeld erhitzt sich nicht mehr richtig

Ein Ceranherd wird meist über einen 400V Anschluss angeschlossen. Sollte ein oder mehrere Kochfelder nicht mehr heizen, prüfen Sie zuerst die Sicherungen. Wenn mehrere Kochfelder nicht funktionieren und die Sicherungen alle in Ordnung sind, kann es sein, dass die Reglerplatine kaputt ist. Ist nur eine Kochplatte defekt, kann eine mögliche Ursache auch ein nicht funktionierender Heizwiderstand oder Halogenstrahler sein. Als zweite Ursache kommt auch ein Schaden des Reglers in Frage.

Temperatur der Ceranfelder stimmt nicht

Wenn Sie merken, dass die eingestellte Temperatur über den Regler nicht korrekt  funktioniert, das Ceranfeld also zu heiß wird oder sich nicht genügend erhitzt, liegt meist ein Problem bei dem Steuerungsmodul, der Steuerungsplatine oder dem Temperaturregler vor. Einen Austausch einzelner Komponenten sollten Sie jedoch immer einem Fachmann überlassen.

Defekt nach dem Neueinbau

Die meisten Ceranfelder werden so ausgeliefert, dass es möglich ist, das Gerät ebenso mit 230 V Wechselstrom zu betreiben. Das wird zu Problemen führen. Achten Sie darauf, dass sie den 400 V Anschluss des Gerätes nutzen.

Ceranfeld einbauen - 01 - Auspacken

Ceranfeld anschließen

Verschiedene Schäden können auch bei vernetzten Elektrogeräten auftreten. Der Markt für solche Geräte wird immer größer. Ich könnte mir vorstellen, dass auch die Fehleranalyse einfacher werden könnte. Die Geräte könnten einen möglichen Schaden elektronisch an das Smartphone übermitteln. Auch eine Anzeige direkt auf dem Gerät wäre denkbar. Ich bin der Meinung, dass die Fehlersuche in der Zukunft weniger mechanische Arbeit verlangen wird. Das Ceranfeld muss vielleicht nicht mehr ausgebaut werden, damit ein Fehler identifiziert werden kann. Eine smarte Waschmaschine könnte eine Mitteilung verschicken, wenn ein Defekt vorliegt und was die Ursache dafür ist. Ich bin sehr gespannt, was uns im Bereich Smart Home noch alles erwartet.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.