Startseite: Multimedia Blog > Info > Handysuche – Welches Smartphone passt zu mir?

Handysuche – Welches Smartphone passt zu mir?

Das passende Smartphone finden. Welche Funktionen beim Smartphone sind wichtig? Richtige Displaygröße beim Smartphone. Auf was sollte man beim Smartphones achten? Welche Kriterien sind für den Kauf entscheidend. Smartphones im Überblick. Hier finden Sie Tipps zum Kauf des richtigen Smartphones.An einem Smartphone kommt man heute fast nicht mehr vorbei. Fast jeder besitzt eines solcher Geräte. Moderne Smartphones gibt es mit den unterschiedlichen Betriebssystemen, Konzepten und Visualisierungen. Ein Touchdisplay, UMTS und WLAN gehört zum Standard. Die Rechenleistung, Multimedia Optionen und die Bedienung unterscheiden sich bei der großen Auswahl an Geräten deutlich.

Die Auswahl an Smartphones ist riesig. Man verliert schnell den Überblick und ist von der großen Auswahl erschlagen. Welches Smartphone ist das richtige?

Ich möchte Ihnen ein paar Hinweise geben, worauf Sie beim Smartphone Kauf achten sollten.

Ein passendes Smartphone finden

Bei der großen Anzahl an Smartphones fragen Sie sich bestimmt, welches Smartphone zu Ihren eigenen Vorstellungen am besten passt. Eine Möglichkeit, das herauszufinden, wäre, die Testsieger der Smartphones genauer zu vergleichen, Funktionen und Preise zu überprüfen. Überlegen Sie sich, was Sie für das Smartphone bereit sind auszugeben. Eine große Auswahl an Smartphones finden Sie sowohl im Einzelhandel als auch im Internet, z.B. auf www.getmoblie.de/handys. Dort können Preise und Funktionen gut verglichen werden. Der Preisvergleich allein ist aber keine Universallösung für die Entscheidung für ein Gerät. Sie müssen für sich entscheiden, welche Features Sie benötigen oder wichtig finden. Einige Funktionen werden nicht gebraucht, sind aber Nice-to-Have. Diese Funktionen schlagen sich jedoch meist auf dem Preis, dem Gewicht und der Akkulaufzeit nieder.

Smartphones

Plattform: iOS, Android, Blackberry, Windows Phone & Co

Das Betriebssystem entscheidet darüber, wie einfach das Smartphone zu bedienen ist und welche Funktionen nutzbar sind.

Die Auswahl der Apps sollten bei der Entscheidung berücksichtig werden. Bei Android und iOS ist die Vielfältigkeit der Apps fast gleich. Anders sieht es bei einem Windows Phone oder Blackberry Smartphone aus. Dort stehen nicht so viele Anwendungen zur Verfügung. Nutzen Sie nur die Hauptfunktionen des Smartphones wie Telefonieren, E-Mails schreiben, über Messenger (Whats App und Co) kommunizieren, im Internet surfen oder Musik hören, können Sie auch zu einem Windows Phone oder Blackberry Smartphone greifen.

Möchten Sie mit Ihrem Smartphone aber auch spielen, Multimedia- (z.B. iMediaShare), Bildungs-, Unterhaltungs-, Lifestyle-, Business- und Sport-Apps nutzen, würde ich Ihnen ein Android oder iOS Smartphone empfehlen. Dort haben Sie die größere Auswahl an Apps.

Smartphone Betriebssysteme im Überblick

Im Augenblick sind es nur fünf Betriebssysteme, die sich den Markt aufteilen. Die zwei größten sind iOS für das Apple iPhone und von Google Android. Das Android Betriebssystem wird von sehr vielen Herstellern genutzt. Die Auswahl an Apps ist bei diesen beiden Betriebssystemen fast gleich groß.

1. Das iOS von Apple ist ein sehr abgeschlossenes System. Ohne die Installation von iTunes, einer Apple eigenen Software, können z.B. keine Musiktitel auf dem Smartphone gespeichert werden. Auch für das Herunterziehen von Fotos vom Telefon auf den Rechner wird diese Software benötigt. iTunes ist für den Datenaustausch zwischen Smartphone und Computer also immer notwendig.

2. Android ist das offenere Betriebssystem. Es lässt sich flexibler und besser auf die eigenen Bedürfnisse anpassen. Sie können ein Android Smartphone an den PC anschließen und es wird sofort im Explorer als USB Massenspeicher Gerät erkannt. Fotos, Musik, Videos lassen sich ohne Zusatzsoftware zwischen den Geräten austauschen.

3. Windows Phone ist das Betriebssystem von Microsoft. Es wird auch von mehreren Herstellern eingesetzt. Die Anzahl der verkauften Geräte mit Windows Phone nehmen langsam zu. Die App Auswahl ist noch nicht so groß wie bei iOS und Android. Für die meisten Anwendungen gibt es aber brauchbare Apps. Windows Smartphones sind derzeit sehr günstig.

4. Das Blackberry Betriebssystem ist auch eine herstellereigene Lösung. Vergleichbar mit iOS von Apple. Das aktuelle Betriebssystem ist Blackberry 10. Es bietet viele Vorteile in Sachen Sicherheit. Es ist eher für Business-Anwender konzipiert. Das Angebot an Apps ist deutlich kleiner als bei iOS und Android.

5. Firefox OS ist von Mozilla. Das Betriebssystem ist noch relativ neu und bietet nur sehr einfache Funktionalität.

Richtige Displaygröße beim Smartphone

Mit der Größe des Displays wird u.a. entschieden, wie komfortabel das Smartphone bedient werden kann. Die Qualität der Anzeige wird vor allem durch die Auflösung und die Helligkeit des Displays bestimmt.

Gute Displays kosten Geld. Es muss aber kein OLED (organic light emitting diod) Display sein, um eine gute Qualität zu erreichen. OLED Displays zeichnen sich durch einen geringen Stromverbrauch und eine kräftige Farbwiedergabe aus. Sie werden zunehmend in marktführenden  Smartphone Modellen verwendet. Mindestens 150 Euro müssen Sie für ein Smartphone jedoch ausgeben, um auch ein gutes Display zu bekommen.

Über die Displaygröße bei einem Smartphone entscheidet der persönliche Geschmack. Möchten Sie mit dem Smartphone im Internet surfen, sollte das Display nicht kleiner als 4 Zoll sein. Die Anzeigen werden sonst zu klein und die Lesbarkeit von Internetseiten oder anderen Texten wird zu anstrengend. Bei Geräten mit über 4 Zoll Displaygröße könnte allerdings das einhändige Bedienen manchmal problematisch werden.

Die Auflösung (Anzahl der Bildpunkte oder Pixel) spielt beim Display auch eine große Rolle. Sie entscheidet darüber, wie viele Informationen auf der Anzeige zu sehen sind. Bei einer Auflösung unter 320 x 480 Bildpunkten kann die Darstellung sehr pixelig werden. 480 x 800 Pixel reichen für komfortables Surfen aus. Die Top Smartphones haben schon Displays in FullHD (1920 x 1080) Auflösung.

Welcher Prozessor – Dual- oder Quad-Core?

Der Prozessor ist dafür verantwortlich, wie flüssig Anwendungen auf dem Smartphone funktionieren und wie schnell komplexe Aufgaben ausgeführt werden.

Dual-Core Prozessoren bieten eine gute Leistung. Das Smartphone kann damit sehr zügig und komfortabel bedient werden. Mehr Performance gibt es mit einem Quad-Core Prozessor. Auch größere Datenmengen können hiermit problemlos bewältigt werden.

Die Taktfrequenz sollte bei mindestens 1 GHz liegen. Der Arbeitsspeicher sollte nicht kleiner als 512 MB sein. Zu empfehlen ist ein 1 GB Arbeitsspeicher.

Speicherplatz

Ich würde empfehlen, dass der Speicherplatz bei Ihrem neuen Smartphone erweiterbar ist. Bei den meisten Android Geräten können Sie die Speicherkapazität mit micro SD Karten verbessern. Bei einem iPhone lässt sich derzeit der Speicherplatz nicht erweitern. Speichern Sie keine großen Musik- oder Fotosammlungen auf dem Smartphone, reicht ein Speicherplatz von 8 oder 16 GB allerdings völlig aus.

Hat das Smartphone weniger als einen 1 GB Speicherplatz, helfen manchmal auch keine externen Speicherkarten. Einige Apps lassen sich nur auf dem internen Speicher des Smartphones installieren. Spiele können schnell über 100 MB groß sein.

WLAN Empfang und Funkverbindung

Beim WLAN Empfang sollten Sie darauf achten, dass der n-Standard unterstützt wird. Noch mehr Bandbreite bekommen Sie mit dem ac-Standard. Der ac-Standard wird derzeit aber nur von wenigen WLAN Routern unterstützt. Mit dem WLAN Zugang können Sie zu Hause oder im Büro kostenlos online gehen.

Befindet sich das Smartphone außerhalb eines WLAN Empfangs, wird die Internetverbindung über das Mobilfunknetz aufgebaut. UMTS (3G) ist Standard. UMTS unterscheidet sich in verschiedenen Diensten:

–       HSDPA (ab 3,6 Mbit/s) für schnellen Datenempfang

–       HSUPA (ab 2 Mbit/s) für schnellen Datenversand

–       HSPA+ für Datenraten von bis zu 42 Mbit/s

Für den regelmäßigen Internetgenuss würde ich mindestens HSDPA empfehlen. Dazu benötigen Sie dann aber auch einen passenden Datentarif.

Der Nachfolger von UMTS ist LTE (4G). LTE wird in Deutschland immer mehr ausgebaut. Möchten Sie super schnelles Internet, sollte das Smartphone LTE fähig sein.

Kamera – Sinn oder Unsinn?

Es gibt wahrscheinlich kein Smartphone ohne Kamera. Jeder hat bestimmt schon die Kamera des Smartphones benutzt. Eine gute Bildqualität hängt nicht zwangsläufig mit der Anzahl der Megapixel zusammen. Vielmehr ist die Qualität des Objektivs entscheidend. Mehr Megapixel machen kein besseres Bild. 5 Megapixel reichen für gute Fotos aus. Das Foto kann bei 5 Megapixeln in guter Qualität ausgedruckt werden. Achten Sie auf einen Autofokus und LED als Blitz. Der Zoom bei Handy Kameras ist nur elektronisch und somit qualitativ nicht vergleichbar Zooms bei herkömmlichen Fotokameras. Das Zoomen sollten Sie vermeiden.

Für Videos würde ich eine HD Auflösung empfehlen.

Eine gute Kamera im Smartphone finde ich sehr sinnvoll. Das Smartphone ist immer griffbereit. Schnappschüsse lassen sich mit dem Smartphone gut anfertigen. Für hochwertige Fotos würde ich dann aber doch eine Fotokamera empfehlen.

Akku – mehr mAh umso besser…

Die Kapazität des Akkus wird in mAh (Milli-Amper-Stunden) angegeben. Wie lange ein Akku hält, lässt sich jedoch nicht genau an der Akkukapazität festmachen. Hier spielen neben den Nutzungsgewohnheiten, die Displaygröße und der Prozessor eine wichtige Rolle. Jedoch können wir festhalten, dass die Akkukapazität über 1400 mAh liegen sollte. Alles was über 2000 mAh liegt, ist ein sehr guter Wert.

Fazit

Für welches Smartphone Sie sich entscheiden, sollte vor allem von den Faktoren abhängig sein, die Ihnen wichtig sind. Überlegen Sie sich vor dem Kauf, was Sie mit dem Gerät machen möchten und was Sie von ihm erwarten. Displaygröße und die Auswahl an Apps sind neben dem Preis wahrscheinlich die wichtigsten Entscheidungskriterien.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.