Startseite: Multimedia Blog > HDTV > HDTV über Antenne empfangen – Was benötige ich für DVB-T2 HD?

HDTV über Antenne empfangen – Was benötige ich für DVB-T2 HD?

Welche Voraussetzungen sind für DVB-T2 HD notwendig? HDTV über Antenne empfangen. Benötige ich für DVB-T2 HD einen neuen Receiver? HDTV kostenfrei über Stabantenne schauen. Wo kann ich DVB-T2 HD empfangen?

DVB-T2 HD

Ab dem 31.05.2016 kann HDTV auch über eine normale Antenne empfangen werden. Die erste Ausbaustufe des terrestrischen Digitalfernsehens DVB-T2 HD ist pünktlich zur EM 2016 in Frankreich fertiggestellt.

Über DVB-T2 HD werden die Programme in voller HD Qualität ausgestrahlt. Das entspricht einer Auflösung von 1080p mit 50 Vollbildern pro Sekunde. Der Ton wird als Dolby Digital (AC3) übertragen. Von der Übertragungsqualität ist DVB-T2 HD derzeit führend. Die anderen Empfangswege werden mit 720p50 (öffentlich-rechtlich) oder 1080i50 (privat) versorgt.

Was wird für DVB-T2 HD benötigt?

Damit Sie DVB-T2 HD empfangen können, benötigen Sie einen DVB-T2 Tuner, es muss das Videoformat HEVC (High Efficiency Video Coding, H.265) dekodiert werden können und es wird ein eingebautes Irdeto-Entschlüsselungsmodul oder ein CI+ Schacht benötigt. Das Enschlüsselungsmodul ist zum Entschlüsseln der Privatsender notwending.

Mein Samsung TV hat keinen DVB-T2 HD Tuner. Ich müsste mir einen neuen Receiver oder einen neuen Fernseher kaufen, um DVB-T2 nutzen zu können.

DVB-T2 HD kann auch mobil empfangen und nachgerüstet werden. Dazu wird ein USB-Empfänger und ein HDMI Stick mit integriertem Entschlüsselungsmodul benötigt. Für die Entschlüsselung ist dann keine Smartcard mehr erforderlich.

Möchten Sie sich einen DVB-T2 HD Empfänger (Tuner) kaufen, sollten Sie folgende Dinge beachten. Besitzt das Gerät ein grünes DVB-T2 HD Logo, können alle Programme empfangen werden.

DVB-T2-HD-Logo

DVB-T2 Logo

Für die Privatsender brauchen Sie noch ein Entschlüsselungsmodul. Befindet sich auf dem Gerät noch das „Freenet TV“ Logo, werden die privaten Sender entschlüsselt.

freenet TV Logo

freenet TV Logo

Finden Sie keines der beiden Logos auf dem Gerät, können nur die öffentlich-rechtlichen Sender empfangen werden.

Wo kann ich DVB-T2 HD empfangen?

Ab dem Frühjahr 2017 startet in 18 Regionen der Regelbetrieb. Ob in Ihrer Region der Empfang von DVB-T“ HD möglich ist, können Sie auf der Karte ersehen.

Empfangsgebiete DVB-T2 HD

Empfangsgebiete DVB-T2 HD

Derzeit läuft DVB-T2 HD noch im Testbetrieb. Die öffentlich-rechtlichen Programme (ARD und ZDF), RTL, ProSieben, Sat.1 und Vox können kostenfrei empfangen werden. Nach dem Testbetrieb werden 40 weitere Sender (davon 20 Privatsender) dazukommen.

Nach dem Testbetrieb können die privaten Sender nicht mehr kostenfrei angeschaut werden. Dazu wird ein Abo benötigt. Die monatlichen Kosten sollen weniger als 10 Euro betragen.

Mit Einspeisung der Programme über DVB-T2 HD werden die bisherigen DVB-T Programme abgeschaltet. In Laufe des Jahres 2017 soll es in den Ballungsräumen nicht mehr möglich sein, den alten DVB-T Standard zu empfangen



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.