Startseite: Multimedia Blog > Hardware > Alle Geräte mit einer Fernbedienung steuern? Mit der Logitech Harmony kein Problem

Alle Geräte mit einer Fernbedienung steuern? Mit der Logitech Harmony kein Problem

Alle Geräte im Wohnzimmer mit einer Fernbedienung steuern? Mit der Harmony One von Logitech funktioniert das. Meinen Erfahrungbericht können Sie hier lesen.

Jedes Gerät hat eine Fernbedienung

Wer kennt das nicht, im Wohnzimmer befinden sich unzählige Fernbedienungen. Jedes Gerät muss über eine eigene Fernbedienung gesteuert werden. Schnell kommen da fünf Fernbedienungen zusammen, für den Fernseher, Digitalreceiver, HIFI-Anlage, Bluray Player, Medien Player, Audioplayer usw. Das Problem ist nicht nur, dass die ganzen Fernbedienung irgendwo griffbereit liegen müssen, sonder auch die Bedienbarkeit. Fernseher, digital Receiver und HIFI-Anlage sind oft miteinander verbunden und müssen zum Fernsehen eingeschaltet werden. Zusätzlich zum Einschalten müssen auch noch die verschiedenen Eingangsquellen ausgewählt werden. Der digital Receiver hängt z.B. am HDMI1 Eingang, der Ton wird über die HIFI-Anlage über Quelle „TV“ wiedergegeben. Möchte ich eine Bluray schauen oder Internetradio hören, müssen wieder andere Eingangsquellen gewählt werden. Das ist nicht sehr benutzerfreundlich. Ich bin auch der Einzige in der Familie, der damit umgehen kann. Was für die anderen Familienmitglieder sehr ärgerlich ist und sie dann immer fragen müssen, was wie eingeschaltet wird.

Universal-Fernbedienung Logitech Harmony One

Für mich war schnell klar, es muss eine Universal-Fernbedienung her. Die Auswahl ist wieder riesengroß. Ich bin jedoch schnell auf die Harmony One von Logitech aufmerksam geworden. Die Fernbedienung unterstützt mehr als 225.000 Geräte und es lassen sich über 15 Komponenten damit steuern. Für mich völlig ausreichend. Für ca. 120 Euro wird sie bei Amazon angeboten.

Erfahrungsbericht Harmony One

Die Fernbedienung funktioniert wunderbar. Alle Geräte von mir werden unterstützt. Die Programmierung erfolgt über den Rechner. Zuerst gibt man alle Geräte ein, die damit gesteuert werden sollen. Die Logitech Datenbank sagt schnell, ob das Gerät unterstützt wird oder nicht. Bei mir gab es mit der Kompatibilität keine Probleme. Wird ein Gräte nicht unterstützt, kann dieses auch über die Infrarotfunktion der Fernbedienung programmiert werden.

Über die Software werden die Aktionen (Fernsehen, Radio hören, DVD gucken usw.) festgelegt. Dazu stellt die Software einige Fragen. Über welche Eingangsquelle am Fernseher ist der DVD Player angeschlossen, soll der Ton über die Anlage wiedergegeben werden, sollen alle anderen Geräte ausgeschaltet werden….Die Fragen lassen sich schnell und zielgerichtet beantworten. Am Ende wird die Konfiguration über USB an die Fernbedienung übertragen. Und jetzt kommt der erste Test. Ich war sehr gespannt ob alles wirklich funktioniert. Ich wählte die Aktion“Fernsehen“.

Fernseher schaltet sich ein und wählt die richtige Eingangsquelle (HDMI1, wie von mir festgelegt), der Digitalreceiver schaltet sich ein und zum Schluss geht auch noch die HIFI-Anlage mit der passenden Eingangsquelle an. Das hätte ich nicht gedacht, dass alles ohne Probleme funktioniert. Es muss nur ein Knopf gedrückt werden und alles ist eingeschaltet und funktioniert. Ich bin begeistert. Möchte ich den Sender wechseln, weiß die Fernbedienung, dass der digital Receiver angesteuert werden muss, der Ton wird über die HIFI-Anlage verstellt. Einfach super. Ich brauche nur noch eine Fernbedienung und kann alles bedienen. Ich könnte hier noch jede Menge andere Anwendungen beschreiben, aber es reicht erstmal. Die Funktionien der Logitech Harmony One sind sehr beeindruckend.

Logitech Harmony Software - Aktion

Logitech Harmony Software



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.