Startseite: Multimedia Blog > Hardware > Neues Smartband von Jawbone – Stromsparend und wasserdicht

Neues Smartband von Jawbone – Stromsparend und wasserdicht

Die Firma Jawbone hat ein neues Fitness Armband auf den Markt gebracht. Das Smartband ist wasserdicht, stromsparend und misst unter anderem die Herzfrequenz. Das neue Smartband UP3 von Jawbone kostet 180 Euro.

Das neue Smartband UP3 von Jawbone gefällt mir von der Optik sehr gut. Ich würde sagen, dass es eher etwas für die Frau ist. Es sieht äußerlich sehr edel aus und ist auf den ersten Blick nicht als Smartband zu identifizieren.

Durch kleine Metallflächen in der Innenseite des Smartbands werden durch bioelektrische Impedanzanalyse  viele Merkmale gemessen.

Bei den meisten Smartbändern wird die Herzfrequenz mit Hilfe optischer Sensoren gemessen. Das verbraucht mehr Strom als die Messung mit einer bioelektrischen Impendanzanalyse. Da liegt der Vorteil beim Smartband von Jawbone. Auch der Sauerstoffgehalt im Blut und die Leitfähigkeit der Haut werden gemessen. Bei einer erhöhten Schweißproduktion ändert sich die Leitfähigkeit der Haut. Die Akkukapazität des Jawbone UP3 soll bei normaler Nutzung 7 Tage betragen.

Die Messung der Herzfrequenz wird bei dem Smartband in drei Kategorien unterschieden: die allgemeine Herzfrequenz während des Tages, die Herzfrequenz während sportlicher Aktivitäten und die Ruherate. Diese unterschiedlichen Informationen sind wichtig, um den Gesundheitszustand verbessern und optimieren zu können.

Synchronisation mit einer App und wasserdicht

Das Jawbone UP3 Smartband ist bis zu einer Tiefe von 10 Metern wasserdicht. Die Synchronisation der Daten erfolgt über eine App. Sie erhalten Informationen über den Schlaf, körperliche Aktivitäten, die Ruhephasen und noch viele mehr. Die Daten werden in der App übersichtlich dargestellt.

Smartband individuell gestalten

Das Aussehen des Fitness Armbands kann vor der Bestellung nach den eignen Wünschen angepasst werden. Es gibt die Armbänder in verschiedenen Formen und Farben. Auf der deutschen Internetseite können bis jetzt allerdings nur zwei Designs ausgewählt werden.

Invalid Displayed Gallery

 

Das Smartband soll 180 Euro kosten. Einen genauen Termin für die Auslieferung in Deutschland gibt es noch nicht.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.