Startseite: Multimedia Blog > Hardware > HDTV > Info > HDTV Recorder, Video-Streaming, Internet auf dem TV mit einem Gerät – Die Realbox Avantgarde III macht es möglich!

HDTV Recorder, Video-Streaming, Internet auf dem TV mit einem Gerät – Die Realbox Avantgarde III macht es möglich!

Mit der Realbox Avantgarde III können Sie bis zu sechs HDTV Programme gleichzeitig empfangen. Musik und Videos können im Heimnetzwerk verteilt werden. Alles mit einem Gerät.

Realbox Avantgarde III

Mit der Realbox Avantgarde III haben Sie ein echtes Multimedia-Talent in einem Gerät. Es lassen sich bis zu sechs HDTV Sender gleichzeitig empfangen. Die Box kann mit einem DVD Brenner und einer SATA Festplatte bestückt werden. Die digitale Aufnahme von HDTV Programmen stellt somit kein Problem da. Die Aufnahmen können dann auf DVD gebrannt werden.

Durch das große farbige Display auf der Vorderseite haben Sie alle wichtigen Funktionen in Informationen im Blick. Eine USB- und zwei CI-Schnittstellen sind vorhanden.

Ausstattung und Anschlüsse

Bei der Realbox Avantgarde III gibt es nur noch digitale Anschlüsse. Die Box bietet auf der Rückseite zwei HDMI-Ausgänge, einen optischen Digitalaudio-Ausgang, zwei USB 3.0 und einen Gigabit-Netzwerkanschluss.

Die Box hat drei Tuner-Steckplätze. Damit können bis zu sechs Sat-Signale angeschlossen werden. Dafür müssen aber drei DVB-S2 Twin-Tuner gekauft werden. In der Standardausführung sind zwei DVB-S2 Single-Tuner enthalten. Alternative können auch DVB-C Tuner bestellt werden. Die Tuner können auch gemischt werden, d.h. es ist der Empfang von Sat- und Kabel-Signalen möglich.

Festplatten bis zu einer Größe von 3 Terrabyte werden von der Realbox unterstützt.

HDTV Programme aufzeichnen und später abspielen

Filme und Sendungen können mit der Realbox schnell und einfach aufgenommen werden. Das Bildmaterial kann auf der internen oder extern angeschlossenen Festplatte gespeichert werden. Die Bildqualität ist sehr gut. HD Aufnahmen sind gestochen scharf. Eine Bild-in-Bild Funktion gibt es auch.

Die Aufnahmen lassen sich einfach und schnell über den Programm-Guide steuern. Serienaufnahmen werden unterstützt.

Eine tolle Funktion für mich ist die automatische Werbeerkennung. Damit kann der Filme ohne die Werbeunterbrechung gespeichert werden.

Mit dem DVD Brenner können SD Aufnahmen gebrannt werden. Dabei kommt es zu keinem Qualitätsverlust. Ich konnte sogar ein DVD Menü anlegen.

Die HD Programme kann man als Datei im TS-Format speichern.

TV Programm auf mehrere Fernseher verteilen

Zweit- und Dritt-Fernseher können auch mit einem TV Signal versorgt werden. Das funktioniert über Streaming der TV Signale im Heimnetzwerk. PC, Smartphone und Tablet können auch mit TV Bilder versorgt werden. Dafür müssen die Zusatzgeräte (Netclients) gekauft werden. Diese werden per HDMI an den Zweit- und Dritt-Fernseher angeschlossen.

Auf den anderen TV Geräten können alle Funktionen der Realbox genutzt werden.

Surfen im Internet auf dem TV

Mit der Realbox Avantgarde III kann über den Fernsehen im Internet gesurft werden. Auf der Realbox ist ein Browser integriert. Dafür muss die Box aber mit dem Heimnetzwerk verbunden werden. Auch die Programmierung der Aufnahmen über das Internet ist möglich. Software-Updates werden auch übers Internet eingespielt.

HDTV auf dem PC schauen

Auch auf dem PC kann Fernsehen geschaut werden. Dazu wird der kostenfreie VLC Player benötigt. Damit kann die Realbox angesprochen werden. Der VLC Player streamt das TV Signal auf den PC. HD Programme werden ohne Problem auf den PC gestreamt.

iPhone und iPad Unterstützung

Für die beiden Geräte von Apple gibt es eine App. Damit kann das Live-TV auf dem iPad oder iPhone geschaut werden.

Alternative

Als gute Alternative zur Realbox kann ich die Dreambox DM 8000 empfehlen. Sie hat ähnliche Funktionen und ist zusätzlich noch mit einem UPnP-Server ausgestattet. Damit lässt sich auch Musik im Heimnetzwerk verteilen.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.