Startseite: Multimedia Blog > Hardware > Google TV auf den Fernseher – Google TV Box im Test

Google TV auf den Fernseher – Google TV Box im Test

Google TV Funktionen auf dem Fernseher nutzen. YouTube und Internet auf dem TV anschauen. Der Multimedia Player von Sony beherrscht diese Funktionen.

Multimedia Player Sony NSZ-GS7 – Google TV

Mit der kleinen Box von Sony können Sie die Google TV Funktionen nutzen. Die Box wird über HDMI an den Fernseher angeschlossen. Es besteht auch die Möglichkeit andere Geräte an den Multimedia Player anzuschließen. Die Google TV Box hat nicht nur einen HDMI Ausgang sondern auch einen HDMI Eingang. Sie können die HDMI Signal zum Fernseher durchschleifen.

Sony NSZ-GS7 - Quelle: sony.de

Zwei USB Anschlüssen machen die Google TV Box zum kompakten Multimedia Player. Folgende Videoformate werden unterstützt: XviD, WMV10, MPEG-1, 2 und 4, MKV. Audiodateien im Format MP3, AAC, WMA und LPCM können abgespielt werden. Ins Heimnetzwerk wird die Google TV Box über LAN oder WLAN integriert. Ein Eingang für einen Infrarotempfänger steht auch zur Verfügung.

Technische Daten

Anschlüsse: HDMI Ein- und Ausgang, optischer Audioausgang, 2x USB, LAN

Videoformate: XviD, WMV10, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, MKV

Audioformate: MP3, AAC, WMA, LPCM

Schnellstart: 3 Sekunden

Normalstart: 45 Sekunden

Stromverbrauch im Betrieb: 8,7 Watt

Stromverbrauch im Standby: 0,3 Watt (Normal-Modus), 7,5 Watt (Schnellstart-Modus)

Internet Player mit Google TV

Integrierter Chrome Internet Browser mit Flash Unterstützung

Speicherplatz: 4 GB

Google Mail Account ist notwendig

Um die Google TV Box nutzen zu können, muss es Google Mail Account angelegt werden. Die Nutzung von Google Mail ist kostenlos. Die Einrichtung ist schnell und einfach erledigt. Der Google Mail Account muss in die Box eingetragen werden.

Die Einrichtung der Google TV Box ist schnell erledigt. Ein Einrichtungsassistent hilft bei den ersten Schritten. Besonders gut an der Box ist die Fernbedienung. Sie ist mit einem Touchpad und einer QWERTZ-Tastatur ausgestattet. Die Eingabe von Internet-Seiten oder Suchbegriffen ist damit schnell erledigt. Die mühsame Eingabe der Buchstaben über das Steuerkreuz entfällt. Damit macht das Surfen im Internet über den großen TV Spass.

Die Fernbedienung muss mit der Google TV Box gekoppelt werden. Das gleiche Prinzip wie bei YouTube Remote (Leanback). Das ist aber auch schnell erledigt. Über den Google Play Store oder das Sony Entertainment Netzwerk lassen sich Filme und Musik auf Abruf starten.

Was noch nicht ganz so funktioniert ist HbbTV. TV und Internet müssen derzeit noch parallel betrieben werden. Vielleicht kann ein Update die Funktionen verbessern. Das Surfen im Internet über den Chrome Browser läuft sehr flüssig.

Google TV Box Apps

Auf der Google TV Box lassen sich auch Apps installieren. Es gibt gute Apps für ein Media Center und UPnP/DLNA Server. Ich habe mir eine UPnP/DLNA App installiert, damit ich meine Multimedia Dateien aus dem Netzwerk streamen kann. Das funktioniert wunderbar. Die Multimedia Daten werden über die Box auf den Fernseher übertragen.

Es stehen leider nicht alle Apps aus dem Google Play Store zur Verfügung. Die ARD Mediathek lässt sich noch nicht installieren.

Media Player mit YouTube Funktion

Die Google TV Box eignet sich auch wunderbar als Media Player. Über die USB Anschlüsse können externe Speichermedien angeschlossen werden. Davon kann Videomaterial bis 1080p abgespielt werden. Die üblichen Audioformate werden auch unterstützt.

Besonders gut ist die YouTube Funktion. YouTube kann ganz bequem mit der Fernbedienung vom Sessel durchsucht werden. Für Fussball Fans ein wahrer Segen. Der Sky Sport HD Kanal wird zum echten Genuss.

Fazit

Ich bin mit der Google TV Box sehr zufrieden. Das Surfen im Internet ist mit der guten Fernbedienung sehr komfortabel. Vor allem die YouTube Funktion hat es mir angetan. Damit lässt sich YouTube wunderbar auf dem TV genießen. Die App Auswahl und die Anbindung an HbbTV könnte noch verbessert werden. Ich hoffe es folgen demnächst bald Updates.

 



2 Kommentare

  1. Kann ich meinen Computer ( 1. Etage, über Funk ) mit dem TV ( Parterre) verbinden?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.