Startseite: Multimedia Blog > Computer > Hardware > Technik > Geschwindigkeits-Update beim PC – So einfach ist es!

Geschwindigkeits-Update beim PC – So einfach ist es!

Im Laufe der Zeit wird der PC immer langsamer. Es gibt viele Möglichkeiten ihn leistungsfähiger zu machen. Eine gute Lösung ist der Einbau einer Solid State Disk.

Solid State Disk

Ist ein PC erst einmal einige Jahre in Betrieb, so verliert er zunehmend an Leistungsfähigkeit, insbesondere an Geschwindigkeit. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, die Geschwindigkeit des Computers effektiv zu boosten. So kann mit einem Solid State Drive etwa die Geschwindigkeit verbessert werden. Die kleinen, robusten und unempfindlichen Festplatten sind die neue Generation von Festplatten. Sie können für höhere Geschwindigkeiten selbst bei älteren PCs sorgen und sind noch dazu ideal für den mobilen Einsatz geeignet.

Mobil mit SSD

Mit einem Solid State Drive können verschiedene Vorteile miteinander kombiniert werden. Die Steigerung der Geschwindigkeit ist dabei nur einer der Vorteile. Darüber hinaus kann die Auswahl an SSD Festplatten, die mittlerweile geboten wird, überzeugen. Für den mobilen Einsatz eignen sich die kleinen Allrounder vor allem deshalb, weil sie keine beweglichen Teile mehr beinhalten, wie es bei klassischen Festplatten der Fall ist.

Dadurch sind sie gegenüber Stößen und anderen Bewegungen deutlich unempfindlicher und weisen eine wesentlich höhere Lebensdauer auf. Auch in verschiedenen Tests konnte eine Auswahl an SSD Festplatten bereits sehr gut abschneiden. Großer Vorteil ist überdies, dass die SSDs im Betrieb kaum Geräusche von sich geben, was ein leises und störungsfreies Arbeiten erst ermöglicht.

Geschwindigkeit erhöhen ohne Zusatz-Teile

Wer die Geschwindigkeit des eigenen PCs jedoch erhöhen will, ohne dabei auf zusätzliche Teile, wie die SSDs angewiesen zu sein, der kann genauso einige Tricks direkt am PC anwenden. Eine Defragmentierung sollte beispielsweise etwas mehr Geschwindigkeit bringen, sie kann einfach ausgeführt werden, nimmt aber etwas Zeit in Anspruch. Dabei werden Daten, die weit verstreut auf der Festplatte liegen, auf bestimmte Bereiche konzentriert.

Außerdem sollten temporäre Dateien regelmäßig entfernt werden, da auch sie zu unnötigem Speicherbedarf auf der Festplatte führen. Hierfür gibt es spezielle Programme, die zum Teil sogar kostenfrei angeboten werden. Diese hier alle aufzuführen, würde aber den Rahmen sprengen. Gute Tests dazu kann man jedoch in den bekannten PC-Zeitschriften entdecken.

Screenshot SSD Festplatte

 



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.