Startseite: Multimedia Blog > Hardware > Technik > Alternative zur WLAN und Netzwerkverkabelung – Einfach und schnell geht es mit Powerline

Alternative zur WLAN und Netzwerkverkabelung – Einfach und schnell geht es mit Powerline

Gute Alternative zu WLAN und Netzwerkverkabelung gesucht. Welche Lösung ist einfach, kostengünstig und schnell installiert? Powerline (dLAN von Devolo) im Test. Hier erfahren Sie mehr.

WLAN wird immer beliebter. Fast jeder Internet Provider bietet bei einem Vertragsabschluss einen WLAN Router mit an. Das wird von den Kunden auch sehr gerne eingesetzt. Es ist natürlich sehr bequem und komfortabel über WLAN ins Internet zu gehen. Bei einem Notebook oder Smartphone macht das auch Sinn. Diese würde ich auch nur über WLAN ist Netzwerk einbinden.

Die aktuellen WLAN Router werben mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s. Das sind natürlich nur theoretische Werte. In der Realität werden diese Übertragungsgeschwindigkeiten nicht erreicht.

Für das „normale“ surfen im Internet reicht die Geschwindigkeit über das WLAN völlig aus. Sollen größere Daten durch das Heimnetzwerk geschoben werden oder Internet TV genutzt werden, stößt das WLAN schnell an seine Grenzen.

WLAN Geschwindigkeit nicht ausreichend

Die Geschwindigkeit des WLAN hängt natürlich viel von den eingesetzten Komponenten ab. Gute WLAN Produkt bieten viel Komfort und erreichen auch gute Übertragungsraten. Diese Geräte sind jedoch nicht ganz billig. Man kann schnell für einen guten WLAN Router 100 Euro und mehr ausgeben. Dazu kommen noch die WLAN Adapter für Laptop oder PC.

Bei den Standard-WLAN-Routern stößt man mit der Übertragungsgeschwindigkeit oft an die Grenzen.

Ich habe noch einen w921v Router der Telekom im Einsatz. Die Probleme mit der Übertragungsgeschwindigkeit sind erheblich und haben mich viel Ärger und Nerven gekostet. Ich wollte über diesen Router Internet TV mit einer 50 Mbit/s Leitung betreiben. Der Router ist dabei an die Grenzen gestoßen und so musste eine gute Alternative her.

Netzwerkverkabelung

Die beste Lösung ist für mich immer noch die Netzwerkverkabelung über Cat7 Kabel. Nur leider ist das nachträgliche Verlegen von Netzwerkkabeln sehr aufwendig. Wer es sich einfachen machen möchte, verlegt die Kabel einfach durch Wohnzimmer oder Arbeitszimmer. Da wo die Kabel gebraucht werden. Das sieht zwar nicht schön aus, aber erfüllt seinen Zweck. Ich würde die Kabel versuchen ordentlich zu verlegen. Am besten mit einem Leerrohr in der Wand und einer ordentlichen Netzwerkdose. Wer gerade bei einem Hausbau die Elektrik plant, sollte auch die richtige Netzwerkverkabelung achten. Spätere Arbeiten an der Verkabelung sind aufwendig und teuer.

Netzwerk über die Steckdose – eine sehr gute Alternative

Da ich in meiner Wohnung nicht einfach die Wände aufbrechen kann und keine Netzwerkkabel im Zimmer rumliegen sollen, habe ich mich für Powerline (dLAN) von Devolo entschieden. Die Installation und Einrichtung ist kinderleicht. Einfach die Adapter in die Steckdose stecken und das Netzwerkkabel vom Adapter zur Netzwerkkarte des PC, Notebooks, Internet Receiver…

Devolo dLAN 500 AVmini

Die Verbindung wurde sofort aufgebaut. Alles hat ohne Probleme funktioniert. Ich kann die dLAN Lösung von Devolo nur weiterempfehlen.

Devolo dLAN 500 AVmini im HWR

Devolo dLAN 500 AVmini im Büro unterm Schreibtisch

Geschwindigkeitsvorteilen gegenüber WLAN

Ich habe mich für den Powerline Adpater von Devolo mit 500 Mbit/s entschieden. Einen genauen Geschwindigkeitstest habe ich noch nicht gemacht. Bis jetzt war auch noch kein Test nötig, da alles ohne Probleme funktioniert.

Mit dem WLAN hatte ich immer Probleme bei meinem Internet TV von der Telekom. Es gab in Verbindung mit dem w921v Router viele Bildstörungen und Ausfälle. Jetzt habe ich das WLAN gegen dLAN ausgetauscht und alles läuft wunderbar. Ich kann wieder Filme aufnehmen und gleichzeitig einen anderen Sender schauen. Das war mit dem WLAN nicht möglich.

Richtige Powerline Adpater auswählen

Ich habe in einem Einfamilienhaus auch Powerline Adpater von Allnet installiert.

ALLNET dLAN Adapter

Mit diesen Adaptern hatte ich leider wenige Erfolge. Ich konnte keine Verbindung über das Stromnetz in diesem Haus aufbauen. Es hat einfach nicht funktioniert. Die Adapter haben sich gegenseitig nicht gefunden. Ich habe alles ausprobiert. Leider ohne Erfolg. Sogar einen Phasenkoppler habe ich in dem Sicherungskasten angeschlossen. Dadurch wurde das Problem auch nicht gelöst. Diese Adapter waren für mich leider ungeeignet.

Ich habe mich im Internet etwas belesen und Powerline Adapter von Devolo mit integriertem Phasenkoppler gefunden. Diese habe ich mir gleich bestellt, da auch die Bewertungen sehr positiv waren.

Die Devolo Adapter funktionieren wunderbar. Es gibt keine Fehler oder Störungen.

Devolo dLAN 500 AVmini Netzwerk Kit (3x HomePlug AV-Adapter, Netzwerk aus der Steckdose)



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.